Not Available in Your Country
News

Dezember 02, 2015

Die Software CKX-CCSW von Olympus liefert eine schnelle und genaue Zellzählung für Konfluenz-Messungen in Zellkulturen

In bestimmten Anwendungen wie der Stammzellforschung und der regenerativen Medizin ist die Prüfung der Zellwachstumsdichte in einem Kulturgefäß wichtig für die Überwachung der Unversehrtheit der Kulturen und die genaue Bestimmung des Zeitpunkts zur Übertragung der Zellen in ein neues Gefäß, um Überwucherung zu verhindern. Mit der Software CKX-CCSW ist dieser Prozess dank der schnellen und genauen Zählung der Zellen und der konsistenten Konfluenz-Messungen einfacher als je zuvor. Bisher wurden die Zellen manuell unter einem Mikroskop gezählt und die Konfluenz anhand dieser Ergebnisse grob geschätzt. Diese Methode ist jedoch zeitaufwändig und ungenau. Die CKX-CCSW automatisiert und vereinfacht diesen Prozess. In Kombination mit einem wissenschaftlichen Mikroskop mit Kamera verwendet die Software CKX-CCSW spezielle Zählalgorithmen von Olympus, um die Zellen in einem Kulturgefäß genau auszuzählen. Dadurch sparen Sie Zeit und erhalten quantifizierbare Zellwachstumsdaten, anhand derer Sie genau bestimmen können, wann die Zellen über das Gefäß hinauswachsen und eine Subkultur angelegt werden kann.

Die neue Software CKX-CCSW zählt die Zellen anhand der Bilder, die mit einem Mikroskop aufgenommen werden. Das Kulturgefäß muss nicht mehr geöffnet bzw. die Probe nicht mehr pipettiert werden, sodass sich das Kontaminationsrisiko verringert und Experimente seltener neu angesetzt werden müssen. Da die Software so schnell arbeitet, müssen die Zellkulturen außerdem nur kurz aus dem Inkubator genommen werden, d. h., die Kultur ist nur geringeren Temperaturschwankungen ausgesetzt.

Die CKX-CCSW ist nicht nur leistungsstark, sie zeichnet sich auch durch eine intuitive Benutzeroberfläche aus, sodass mit minimaler Einweisung genaue, reproduzierbare Zellzählungen möglich sind. Die Daten können zur Archivierung oder weiteren Analyse als CSV-Datei gespeichert und exportiert werden. Quantitative Daten sind wichtig, um den Zeitpunkt für das Anlegen von Subkulturen genau zu bestimmen und Experimente zu dokumentieren. Die Zählwerte lassen sich den entsprechenden Zellkulturbildern leicht zuordnen. Dank der umfassenden Dokumentation vereinfachen sich die Laborprozesse und Analysen.

Erfahren Sie mehr über CKX-CCSW

 Zurück zu News

Sorry, this page is not
available in your country.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Leistung zu verbessern, Datenverkehr zu analysieren und Werbeanzeigen zu personalisieren. Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, werden weiterhin Cookies auf dieser Webseite verwendet. Um zu erfahren wie Cookies auf dieser Webseite verwendet werden und wie Sie unsere Verwendung von Cookies beschränken, lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.

OK