Life Science Solutions

Discovery Blog

Mikroskop reinigen und sterilisieren

By  -
Reinigung des Mikroskops

Viren können auf Oberflächen wie Metall, Glas oder Kunststoff für Stunden bis Tage infektiös bleiben. Eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion des Mikroskops ist wichtig, damit Labortechniker und Forschungspersonal geschützt sind und gesund bleiben.

Hier sind einige bewährte Verfahren, um Ihr Mikroskop und das optische System sauber und steril zu halten.

Mikroskopstativ reinigen und desinfizieren

Reinigen Sie das Mikroskopstativ nach Verwendung, wenn Sie Schmutz und Verunreinigungen auf den Oberflächen feststellen. Desinfizieren Sie anschließend die Oberfläche, um eventuelle Keime abzutöten. Die Desinfektion nach der Reinigung reduziert das Risiko einer Übertragung von Infektionen auf andere Labormitarbeiter. Insbesondere die Okularblenden, der Tischgriff, der Fokussierknopf und der Objektivrevolver werden bei der Verwendung des Mikroskops häufig berührt, so dass diese Teile sorgfältig gereinigt und sterilisiert werden müssen.

Wir empfehlen folgende bewährten Verfahren zur Reinigung und Desinfektion des Mikroskopstativs:

  • Reinigung des Mikroskopstativs: Wischen Sie zur Entfernung von Flecken das Mikroskopstativ zunächst mit einem Tuch ab, das mit etwa neutralem Reinigungsmittel getränkt ist. Wischen Sie das Mikroskopstativ anschließend mit einem mit lauwarmem Wasser angefeuchteten Tuch sauber. Achten Sie bei der Reinigung darauf, dass Sie das Objektiv nicht berühren, und verwenden Sie keine organischen Lösungsmittel, die Kunststoffteile angreifen könnten.
  • Desinfektion des Mikroskopstativs: Wir empfehlen die Anwendung von 70%igem Ethanol, da dieser das Mikroskop wirksam desinfiziert, ohne das Mikroskopstativ zu beschädigen. Beachten Sie die Hinweise auf dem Etikett des Reinigungsmittels zur sicheren und effektiven Verwendung des Lösungsmittels.

Achten Sie bei Reinigung und Desinfektion Ihres Mikroskops stets auf richtige Handhygiene. Hier einige wichtige Erinnerungen:

  • Tragen Sie Handschuhe, wenn Sie Mikroskopstativ und Optik reinigen und desinfizieren.
  • Werfen Sie die Handschuhe nach jeder Reinigung weg und waschen Sie dann 20 Sekunden lang Ihre Hände mit Wasser und Seife. Wenn Seife und Wasser nicht zur Verfügung stehen und Ihre Hände nicht merklich schmutzig aussehen, verwenden Sie ein alkoholhaltiges Handdesinfektionsmittel mit mindestens 60 % Alkohol.

Nach der Erläuterung der besten Praktiken zur Reinigung des Mikroskopstativs möchten wir noch ein paar Tipps zur richtigen Reinigung des optischen Systems geben.

Reinhaltung des optischen Systems

Reinigen und desinfizieren Sie die Optik wie das Mikroskopstativ immer sofort nach dem Gebrauch. Dadurch ist das Gerät nicht nur für andere Labormitarbeiter sicher und sauber, sondern es werden auch Staub und Verunreinigungen entfernt, die die Beobachtung beeinträchtigen, die Objektivoberfläche beschädigen und die Bildqualität verschlechtern können.

Im Folgenden finden Sie einige Hinweise, wie Sie Staub, Schmutz und Keime von den exponierten Bereichen der Objektive, Okulare, Filter und Kondensoren entfernen können. Wenn eine Innenreinigung oder eine größere Reinigung erforderlich ist, wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Olympus-Vertreter, um Unterstützung zu erhalten.

Schritte zur Reinigung und Desinfektion der optischen Komponenten des Mikroskops

  1. Untersuchen Sie zunächst den Staub auf der Objektivoberfläche mit einer Lupe. Wenn keine Lupe zur Verfügung steht, benutzen Sie einfach das Okular und halten Sie es auf die Objektivoberfläche, um Staub oder Schmutz zu vergrößern.
  2. Entfernen Sie nach der Inspektion den an der Oberfläche haftenden Schmutz und Staub mit einem Gebläse.
  3. Nehmen Sie dann ein Stück Brillenputzpapier und falten Sie es um den Finger, um eine Spitze zu formen. Benutzen Sie für diesen Schritt unbedingt Brillenputzpapier und keine Gesichtstücher, Labortücher oder Papierhandtücher. Papiertücher enthalten lose, grobe Fasern, die die Objektivoberfläche zerkratzen oder abbrechen und auf der Objektivoberfläche verbleiben können. Bei Optiken mit kleinerer Oberfläche können Sie eine feine Spitze erzeugen, indem Sie das Brillenputzpapier zu einem Dreieck falten.
  4. Geben Sie eine kleine Menge Optik-Reinigungsflüssigkeit oder Reinigungslösung auf die Spitze des Brillenputzpapiers. Wir empfehlen 70%iges Ethanol, da es die Oberfläche effektiv und sicher reinigt und desinfiziert.
  5. Wischen Sie bei der Reinigung der Objektivoberfläche kreisförmig von innen nach außen, wie hier dargestellt:
    Reinigung des Mikroskop-Objektivs

    Spiralförmige Wischtechnik: Wischen Sie mit einer kreisförmigen Bewegung von innen nach außen.

    Für größere Flächen, z. B. eine Glasplatte, ist diese Technik aufgrund der Größe möglicherweise nicht geeignet. Halten Sie in diesem Fall einfach das Brillenputzpapier auf die Oberfläche und drehen Sie das Objekt langsam. Halten Sie dabei nur die Kanten fest.

    Halten Sie zur Reinigung der Oberflächen des Kondensors und des Lichtaustrittsglases ein Stück Brillenputzpapier zwischen Mittel- und Zeigefinger, falten Sie es und wickeln Sie es dann um den Zeigefinger. Halten Sie das Brillenputzpapier mit dem Daumen nach unten, während Sie die Objektivoberfläche abwischen.

    Werfen Sie das zur Reinigung optischer Komponenten verwendete Brillenputzpapier immer nach einmaligem Gebrauch weg.

  6. Suchen Sie mit dem Okular oder einer Lupe nach verbleibendem Staub oder Rückständen, um sicherzugehen, dass das Objektiv sauber ist. Von der Objektivoberfläche ungleichmäßig reflektierte Farbe deutet darauf hin, dass sich noch Staubflecken und Schmutz auf der Objektivoberfläche befinden. Beginnen Sie in diesem Fall die Reinigung erneut, bis das Objektiv frei von Verunreinigungen ist.
  7. Sobald Sie sich überzeugt haben, dass das optische Zubehör sauber ist, bringen Sie die gereinigte Komponente sofort wieder am Mikroskop an, damit keine Teile verloren gehen.

Die folgenden sieben Schritte enthalten grundlegende Anweisungen zur Reinigung der Optik. Lesen Sie bei der Arbeit mit Öl als nächstes unbedingt diesen Blog-Beitrag: 6 Tipps zur richtigen Entfernung des Immersionsöls von Objektiven.

Sauberhaltung des Mikroskop-Arbeitsbereichs

Neben der regelmäßigen Reinigung und Desinfektion des Mikroskops und der Optik sollte auch der Mikroskop-Arbeitsbereich berücksichtigt werden. Verwenden Sie das Mikroskop an einem sauberen Ort, setzen Sie es keinen Erschütterungen aus und stellen Sie es nicht auf einer geneigten Fläche auf. Der Raum muss außerdem frei von Feuchtigkeit sein, um Schimmelbildung zu vermeiden und eine gleichmäßige Temperatur zu gewährleisten. Wenn Sie das Mikroskop verstauen, decken Sie es ab, um Staubablagerungen zu vermeiden.

*Beachten Sie, dass Produktverschlechterungen durch übermäßigen Gebrauch nicht durch die Garantie abgedeckt sind.

Ähnliche Themen

6 Tipps zur richtigen Entfernung des Immersionsöls von Objektiven

Häufig gestellte Fragen zur optischen Mikroskopie

Senior Product and Strategy Planner and Product Manager

Takeo Ogama is a senior product and strategy planner and a product manager for microscope cameras at Olympus Corporation of the Americas. He has eight years of experience working in the research and development department for various products, including cameras, and eight years of product planning, marketing, and management experience. He holds a master’s degree in neutrino physics from Osaka University in Japan.

Apr 13 2020
InSight Blog Sign-up
You will be unable to submit the form unless you turn your javascript on.

By clicking subscribe you are agreeing to our privacy policy which can be found here.

Sorry, this page is not
available in your country.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Leistung zu verbessern, Datenverkehr zu analysieren und Werbeanzeigen zu personalisieren. Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, werden weiterhin Cookies auf dieser Webseite verwendet. Um zu erfahren wie Cookies auf dieser Webseite verwendet werden und wie Sie unsere Verwendung von Cookies beschränken, lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.

OK