OEM-Komponenten

Attention! You must select your criteria before searching.

Olympus verfügt über 100 Jahre Erfahrung mit opto-mechanischer, elektronischer, digitaler und Präzisionstechnologie, arbeitet eng mit Ingenieuren und Gerätekonstrukteuren zusammen und unterstützt sie bei der Auswahl aus einem großen Angebot von Standard- und Spezialoptiken und -Komponenten, um die Produktentwicklung zu beschleunigen. Aber die technische Produktauswahl ist nur der Anfang, Olympus bietet darüber hinaus ein flexibles Lieferkettenmanagement, das dazu beiträgt, dass Produktions- und Entwicklungszeitpläne eingehalten werden.

Die Qualität und Eigenschaften der Komponenten von Olympus wirken sich direkt auf den Erfolg der Gerätehersteller aus. Unser engagiertes Support-Team stellt sich den anspruchsvollsten technischen und logistischen Herausforderungen der heutigen Zeit.

Sorry, this page is not
available in your country.

OEM-Komponenten

Lösungen zur Geräteintegration

Olympus stellt optische und mechanische Daten bereit, um die Integration von Olympus Komponenten in das System zu unterstützen. Für erweiterte Anforderungen sind Spezialobjektive und optische Einheiten erhältlich.

OEM-Komponenten

Objektive

Olympus bietet unendlich korrigierte Objektive für verschiedene optisch-mechanische Systeme. Es sind spezielle Objektive für Wellenlängen im sichtbaren und Nahinfrarotbereich, großen Arbeitsabstand, Immersion, Deckglaskorrektur und Weißlichtinterferometrie erhältlich.

OEM-Komponenten

Optische Mikroskopstative

Durch die Integration von Mikroskopstativen von Olympus in das vorhandene Produkt lassen sich Konstruktions- und Entwicklungskosten in erheblichem Umfang einsparen, da das optische System nicht selbst konzipiert werden muss. Es stehen aufrechte und inverse Stative sowie Stereomikroskope zur Auswahl.

OEM-Komponenten

Superweitwinkel-Tubuslinse

Da die Chipgröße bei Mikroskopkameras zunimmt, werden Optiken mit Superweitwinkel benötigt. Die kompakte SWTLU-C Tubuslinse mit Superweitwinkel und das UIS2 Objektiv mit Superweitwinkel von Olympus liefern homogene, verzeichnungsfreie Bilder mit vernachlässigbarer Aberration im Sehfeld bis zu 26,5 mm.

OEM-Komponenten

Optische Mikroskopmodule

Alle Mikroskopsysteme von Olympus sind modular aufgebaut, sodass Komponenten und Objektivlinsen je nach den optischen, mechanischen und elektronischen Systemanforderungen individuell zusammengestellt werden können.

OEM-Komponenten

Modulare Mikroskopeinheiten

Ist ein Mikroskop zu groß ist, um in ein größeres System integriert zu werden, ermöglichen manuelle und motorgesteuerte Baugruppen von Olympus eine direkte Integration ins System. Motorgesteuerte Baugruppen bieten Objektivrevolverfokus, Beleuchtungssteuerung, Vergrößerungsauswahl und Laser-Autofokus.

 wurde erfolgreich zu Ihren Lesezeichen hinzugefügt

Lesezeichen anzeigen   Schließen

Maximum Compare Limit of 5 Items

Please adjust your selection to be no more than 5 items to compare at once

Hilfe

Kontakt

Diese Seite verwendet Cookies, um die Leistung zu verbessern, Datenverkehr zu analysieren und Werbeanzeigen zu personalisieren. Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, werden weiterhin Cookies auf dieser Webseite verwendet. Um zu erfahren wie Cookies auf dieser Webseite verwendet werden und wie Sie unsere Verwendung von Cookies beschränken, lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.

OK