Life Science Solutions

Discovery Blog

Optimierung der Mikroskopie- und Kontrastmethode mit einer einzigen Stereomikroskopbasis

Autor  -
Hellfeldmikroskopie von Zebrafischen

Um eine Probe im Detail zu betrachten und neue Informationen zu gewinnen, müssen Sie Ihre Mikroskopie- und Kontrastmethoden optimieren. Das Finden der idealen Bedingungen kann jedoch zeitaufwändig sein, wenn zwischen den Mikroskopen gewechselt werden muss.

Wir haben diesen Vorgang radikal vereinfacht, indem wir mehrere Beobachtungs- und Kontrastmethoden auf einer Stereomikroskop-Basis verfügbar machen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie es funktioniert!

Auswahl zwischen mehreren Beobachtungs- und Kontrastmethoden mit flexiblen Patronen

In unseren neuen LED-Durchlichtbeleuchtungsbasen verwenden wir ein flexibles Patronensystem, mit dem durch einfaches Drehen am Mikroskop zwischen Beobachtungs- und Kontrastmethoden gewechselt werden kann. Sie können aus neun Beobachtungspatronen wählen, um eine auf Ihre individuellen Forschungsanforderungen zugeschnittene Lösung zu finden.

So bieten wir beispielsweise drei Hellfeld-Patronenoptionen mit hohem, Standard- und geringem Kontrast an. Diese Patronen eignen sich gut für Proben, die Licht auf natürliche Weise absorbieren können.

Stereomikroskop

Hier sind Bilder von Zebrafischen zu sehen, die mit verschiedenen Hellfeldpatronen aufgenommen wurden. Wie Sie sehen, sind bei Verwendung der Patrone für hohen Kontrast mehr interne Strukturen erkennbar.

Hellfeldmikroskopie von Zebrafischen (geringer Kontrast)

Geringer Kontrast

Hellfeldmikroskopie von Zebrafischen (Standardkontrast)

Standardkontrast

Hellfeldmikroskopie von Zebrafischen (hoher Kontrast)

Hoher Kontrast

Sie finden außerdem in unserem Sortiment drei Patronen für Schrägbeleuchtung mit geringem, Standard- und hohem Kontrast. Mithilfe der Patronen für Schräglicht lässt sich der Winkel des eingestrahlten Lichts verändern, um die richtigen Beleuchtungsbedingungen zu finden.

Wie das funktioniert, sehen Sie im Video unten. Die Darstellung der Zebrafische verändert sich, wenn der Winkel des Lichts unter Verwendung des Spalts für hohen Kontrast geändert wird.

Loading the player…

Außerdem sind für noch mehr Flexibilität bei der Auswahl des Mikroskopieverfahrens Dunkelfeld- und Polarisationspatronen erhältlich.

Dunkelfeldmikroskopie von japanischen Reisfischen (links). Dunkelfeldmikroskopie von Zebrafischen (rechts).

Japanische Reisfische, aufgenommen mit der Dunkelfeldpatrone

Die Basen ermöglichen auch eine Durchlichtbeleuchtung mit LED, was schädigende Wärmeeinwirkungen auf die Proben reduziert und für eine längere Lampenlebensdauer sorgt.

Ähnliche Themen

Broschüre: LED-Beleuchtungsbasis für Durchlicht mit Vierfachrevolver

Einführung Stereomikroskope: Durchlicht-Mikroskopieverfahren

Broschüre: Stereomikroskopsystem für die Forschung

Product Manager

Janeen Manning is a Product Manager for clinical and educational microscopes in the Scientific Solutions Group at Olympus Corporation of the Americas. She has a Bachelor of Science in biochemistry, microbiology, and molecular biology from the University of Maine and a Master of Liberal Arts in biotechnology from Harvard University. She has been with Olympus since 2017; prior to Olympus she worked for a medical device company specializing in infectious diseases.

17.3.2020
Sorry, this page is not available in your country
InSight Blog Sign-up
You will be unable to submit the form unless you turn your javascript on.

By clicking subscribe you are agreeing to our privacy policy which can be found here.

Sorry, this page is not
available in your country.